BMPrime 14

Die neue BM Prime – Serie mit der Technik der Line-Modelle. 

 

  • Übersicht
  • Technische Daten
  • PDF's

Mit der neuen BM Prime – Serie setzt Backes&Müller erneut Maßstäbe in der Konzeption und dem Bau moderner HiFI-Schallwandler. In der aktuellen Prime-Linie kommt jetzt erstmals die aus den mehrfach ausgezeichneten Line-Serien-Lautsprechern bekannte FIRTEC-Technologie zum Einsatz. So hält jetzt auch in den Prime Modellen die von Backes&Müller entwickelte Technik zur "zeitrichtigen" Wiedergabe Einzug und bietet eine neue Ebene des Musikgenußes. In Verbindung mit der B&M eigenen DMC-Membran-Regelung bauen die Prime Modelle eine holografisch-plastische Bühne vor dem Hörer auf, die so nur von den Line-Serien-Modellen bekannt war. Backes&Müller war mit diese Art der Sensor-Reglung vor 40 Jahren Pionier an den Markt gegangen und hat die Lautsprecher-Wiedergabe auf einen neue Qualitätsebene gehoben. In den letzten beiden Jahren konnten wir mittels neuer computerunterstützen Entwicklungen die Präzision der DMC-Membran-Reglung nochmals um den Faktor 4 verbessern (patent pending) und mit unseren FIRTEC-Entzerung verbinden. So kreieren wir eine weltweit einzigartige phasenlineare Musikwiedergabe vom tiefsten Bass bis in die höchsten Höhen ohne konstruktionsbedingte Limitierung im gewünschten Abhörpegel. Dies bringt den Hörer mit noch mehr Information der Wahrheit in der Wiedergabe ein Stück näher rückt das Hörerlebnis in die Nähe des Live-Events

Edelste Materialien in Verbindung mit unseren Gehäusekonstruktionen sind für die eingesetzten Chassis und Treiber ein solides Fundament und Zuhause. Auch die verbauten Chassis sind teilweise im eigenen Hause gefertigt - so beispielsweise der Kalotten-Mittelton-Treiber der BM Prime12 - oder werden nach B&M Spezifikationen von Spezialisten in Deutschland hergestellt. Übrigens wie alle anderen Komponenten auch, selbst die Bestückung der komplexen SMD-bestückten Platinen ist deutsche Maß- und Wertarbeit.

Das Design ist außergewöhnlich ohne jegliche Extravaganzen, schlicht selbstverständlich und passt in Verbindung mit unsere breiten Palette verschiedenster Finishes und Oberflächen in jedes Wohnambiente. Ob edelste Furniere oder in schlicht-elegantem schwarz oder weiß, ein Backes&Müller Prime-Serien-Lautsprecher ist in jeder Wohnung ein Statement des guten Geschmacks. Trotz der Vorreiterrolle in der modernen Signalverarbeitung zeigen wir keinerlei Technik, keine Schraube, keine Klemme, nichts was das Design eines zeitlos schönen Klangmöbels stören könnte. Auch die Materialen der eingesetzten Chassis sind nach akustisch-optischen Gesichtspunkten gewählt, nichts darf nur gut ausehen oder klingen, wir suchen die perfekt austarierte Kombination. So ist der Hochton-Treiber der BM Prime-Serien-Modelle nicht nur extrem performant mit jeder Menge Reserve, er sitzt in einem Alu-Zylinder, der aus einem massiven Block Aluminium mittels Hochglanz-Drehtechnik herausgearbeitet wurde. Dieser Zylinder führt zu drei Vorteilen in einem Werkstück: Die Oberfläche ist zu einem Waveguide geformt, das die Gehäusekanten des Lautsprechers für den Hochtonbereich unsichtbar macht. Das Vollmaterial bietet dem massivem Treiber einen passgenauen Sitz ohne jedes Spiel und Toleranzen. Die Oberfläche des sichtbaren Teils dieses Aluminiumblocks ist durch Polieren und Versiegeln extrem wertig und gibt den Lautsprecher ein unverwechselbares Gesicht. Auch das Mittelton-Kalottenchassis ist eine B&M Eigenentwicklung, die Kalotte wird im Werk tiefgezogen und in einem aufwendigen Lackierverfahren oberflächenversiegelt. In Verbindung mit dem Antrieb ist uns so ein Mitteltonchassis eigener Güteklasse gelungen, das im Übertragunsgband quasi eigenschaftsfrei nur die Musik in Schall wandelt, ohne jegliche Resonanzen oder Nachschwinger. So stehen viele Details bei der Konstruktion der neuen BM Prime-Linie unter dem Diktat der besten Performance im besten Look.

.

 

 

Details Prime 14

Kraftvoll und doch schlank, so wirkt die neue BM Prime 14. Das Gehäsuevolumen ist gegenüber dem Vorgängermodell zwar erheblich gewachsen, die klangliche Performance dementsprechend, trotzdem scheint der Lautsprecher schmaler. Diese Optik wird durch das seitliche Einfassen der Schallwand durch die Seitenwangen erzielt. Gleichzeitig wird dem Hörer so ein Blick auf die Edelfurnierstruktur der Seitenwangen gewährt, ein reizvoller Kontrast zwischen der samtartigen Nextellack- und der Holzoberfläche. Die Kontur der gesamten neuen Prime-Serie ist durch die Kantung in Richtung Front etwas geschärft und zeitgemäßer. Das Glanz-Struktur-Lack Finish hebt diese noch hervor und lässt die Edelholzoberfläche satt wirken.

Mit der untere Grenzfrequenz von unter 25 Hz geht's ausgesprochen tief runter, DMC2.0 geregelt präzise und trocken, so dass der Einsatz eines Subwoofers auch für die unterste Oktave überflüssig ist. Auch in der BM Prime 14 arbeitet unser Signalprozessor mittels FIRTEC auf die vier geregelten 17 cm-Chassis und dem nach B&M-Spezifikationen entwickelten Air-Motion-Transformer (AMT). Eine tonal extrem ausgewogene vorbildliche Musikwiedergabe ohne jegliche zeitliche Verzerrungen bringt die perfekte Bühne in Wohnzimmer. Stimmen, Klavier, Schlaginstrumente, Streicher oder ein ganzes Orchester entfalten mühelos ihren Klang im Hörraum. Die Zylinderwelle in der Kombination der Chassis und dem AMT richtet die Schallenergie auf die Position des Hörers und dämpft Reflexionen des Hörraums ausreichend. So sitzt man näher im Musikgeschehen mit Gänsehaut-Garantie!

 

Bestückung 4 Stck. DMC2.0(TM)-geregelte 7" Bass-Mid-Chassis
B&M AMT-Zylinderwellenstrahler
DSP FIRTEC(TM)-Entzerrung mit zeitrichtiger Abstrahlung, FPGA-DSP
Raumanpassung
(mittels optionalem PPG)
Raumanpassung durch 6 Filter, Distance Shift, Subwoofermode
Leistung Tiefton 4 x 150 W + Hochton 100 W
Frequenzgang < 30 - 24000 Hz (+/- 3 dB)
Analog-In:
Eingangsempfindlichkeit
XLR-symmetrisch,
bis 10 dBu
Digital-In XLR-AES3-Eingang: 192KHz-24Bit zur direkten Anbindung an Digitalquelle
Maße B × H × T 0,28m×1,44m×0,40m